Tempo 30 für die Hasenauerstraße

08. July 2020

Die Anrainerinnen und Anrainer an der Hasenauerstraße leiden unter dem regen Verkehrsaufkommen. Lärm, Emissionen und Erschütterungen machen ihnen das Leben schwer. Wir haben uns umgehört, wie die Anrainerinnen und Anrainer zu einer Tempo 30 Zone stehen.

Zwei Drittel für 30er Zone

Tempo 30 ist in Wohngebieten nicht unüblich und erhöht die Lebensqualität ebenso wie die Sicherheit im Verkehr. Der Cottage Verein fordert bereits seit Jahren einen Tempo 30-Lückenschluss für den 720 Meter langen Streckenabschnitt. Immer wieder beschweren sich Anrainerinnen und Anrainer über den Lärm. Zeitweise wurden 85 Dezibel gemessen, und das obwohl der gesetzliche Grenzwert im Wohngebiet bei 60 Dezibel liegt. Nachdem es unter den Bezirksparteien Unstimmigkeiten gab, wieviele Leute der Forderung positiv gegenüber stehen, haben wir eine Umfrage unter den Anrainerinnen und Anrainern durchgeführt. Das Ergebnis: Zwei Drittel wünschen sich eine durchgehende Tempo 30-Zone.

Da sich besagter Streckenabschnitt genau an der Grenze zwischen 18. und 19. Bezirk befindet, haben wir sowohl in Währing als auch in Döbling einen Antrag auf Tempo 30 gestellt. Während er in Döbling leider abgelehnt wurde, konnte er in Währing der Mobilitätskommission zugewiesen werden. Wir bleiben dran!