Zum Inhalt springen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Let´s make Heiligen­städter better!

Lebensraum für die Menschen, statt städtische Hitzeinsel.

Deine Meinung zählt für uns!


Die Heiligenstädter Straße zählt zu den am zweitstärksten betroffenen Urban Heat Islands, also den städtischen Hitzeinseln, in Wien. Nicht nur deshalb bedarf sie einer Um- bzw. Neugestaltung. Der gesamte Verlauf vom Nussdorfer Platz bis zum Liechtenwerder Platz, die bestehende Infrastruktur und die Aufteilung der Nutzungsflächen sind nicht mehr zeitgemäß. Die gesamte Straße hat ein großes Potential, das viel besser genutzt werden kann und muss.

Deshalb haben NEOS Döbling in der Bezirksvertretung einen Antrag auf Neugestaltung gestellt. Dieser ist im Juni 2022 angenommen und der Bezirksentwicklungskommission zugewiesen worden. Dabei geht es uns unter anderem um Ideen für ein gerechtere „Fairteilung“ der Nutzungs- und Aufenthaltsflächen, bessere Bekühlungsmaßnahmen und andere Maßnahmen, die zu einer Verbesserung der Lebensqualität für alle führen.

Wir sehen das als Auftrag, ein Konzept  und Möglichkeiten zu erarbeiten, wie die Heiligenstädter Straße neugestaltet und ihr Potential gehoben werden kann. Uns NEOS ist es ein großes Anliegen dabei die Bürger:innen miteinbeziehen. Denn niemand weiß besser, was die Heiligenstädter Straße braucht, als die Menschen vor Ort. 

Deshalb haben wir die Bürger:innen und Anrainer:innen in Döbling dazu eingeladen sich bei unserer Umfrage zu beteiligen, in der es darum geht, wie es gelingen kann, die Heiligenstädter Straße zu einer Straße mit besserer Aufenthaltsqualität zu machen. Mehr als 350 Personen haben sich bei der nun mehr beendeten Befragung beteiligt, und  ihre Wünsche und Ideen für den ersten Abschnitt vom Nußdorfer Platz bis zur Grinzinger Straße eingebracht.  Wir bedanken uns sehr für diese aktive Mitwirkung!

Für die Neugestaltung haben wir die Heiligenstädter Straße in drei Abschnitte eingeteilt:

1. Nussdorfer Platz bis zur Grinzinger Straße
2. Grinzinger Straße bis zur Gunoldstraße
3. Gunoldstraße bis zum Liechtenwerder Platz

NEOS setzt sich ein für...

  • Steigerung der Lebensqualität im Grätzl
  • Bewahrung für die kommenden Generationen
  • Entfaltungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten bei größtmöglicher Ressourcenschonung
  • Vorbildliche und umfassende Nahversorgung
  • Sozialen Zusammenhalt mit mehr mit- und füreinander statt nur nebeneinander

UNSERE Vision für die Zukunft

Die Heiligenstädter Straße soll von einer reinen, unattraktiven Durchzugsstraße zu einem Ort mit mehr Raum für die Menschen, besserer Aufenthaltsqualität, Verbesserungen für die Geschäfte und mehr Mitbestimmung & Miteinander, werden. Ein Ort, wo das Verweilen Freude macht. Ein Raum, wo Jung und Alt sich treffen und austauschen. Wo Nachbar:innen und Besucher:innen ihre Gemeinschaft pflegen. Ein Ort mit mehr grün statt nur Beton, in dem Leben und Zusammenhalt stattfindet.

Um die Umgestaltung so genau wie möglich zu planen, haben wir uns vorerst nur den ersten Abschnitt vom Nussdorfer Platz bis zur Grinzinger Straße angesehen. Die restlichen zwei Abschnitte werden in den kommenden Monaten behandelt.

Wir beschäftigen uns aber nicht nur mit der Zukunft einzelner Bezirke. Unser Blick und Überlegungen sind auf die unterschiedlichsten Facetten der Wiener Stadtentwicklung ausgerichtet. Mit Wieи wollen wir leben hat NEOS Wien einen breiten Partizipationsprozess ins Leben gerufen, der interessierten Bürger:innen ein vielseitiges, aufregendes und abwechslungsreiches Programm und Möglickeiten zur Beteiligung bietet.

Kontakt bei Fragen

1190 DSC07657 Evelyn Shi-4000x4002

Evelyn Shi

Klubvorsitzende Bezirksvertretung Döbling

neos wien newsletter anmelden background

Melde dich für unseren BEZIRKSNEWSLETTER an!