Dein Team für ein besseres Favoriten

15. Oktober 2020

Die Wahl in Wien und den Bezirken ist vorbei und hat die politische Landkarte in Wien deutlich verschoben. Dies zeigt sich auch in Favoriten, wo künftig neun Fraktionen im Bezirksparlament vertreten sein werden.

Schwieriger Wahlkampf

Wie sich die Mehrheiten verschieben werden, war lange Zeit nicht erkennbar, die Auswirkungen der Parteispaltung bei den Rechten lange nicht messbar. Je länger der Wahlkampf andauerte, desto deutlicher kristallisierte sich heraus, dass es einen Trend zu den größeren Parteien geben wird.

Der heurige Wahlkampf hat uns vor große Herausforderungen gestellt. Aktionen im öffentlichen Raum waren nur eingeschränkt möglich, weshalb nicht alle Grätzel entsprechend erreicht werden konnten. Im Mittelpunkt der Meinungsbildung standen daher die Diskussionsformate im Fernsehen, die zumindest einen Einblick in die Profile der Parteien und Spitzenkandidat_innen zuließen.

Von mehr als 200 000 Bewohner_innen (Favoriten wäre die drittgrößte Stadt Österreichs) wurde aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft vielen die Chance genommen, in ihrem Heimatbezirk mitzuentscheiden. Trotz dieser Einschränkung und der geringen Wahlbeteiligung konnten wir an Gesamtstimmen zunehmen und sehen dies als Zustimmung zu unserer erfolgreichen Politik der vergangenen fünf Jahre. Wir konnten viel umsetzen und bewegen. Vor allem im Bereich der Bürger_innenbeteiligung und der Integration waren wir sehr aktiv und konnten viele Zielgruppen erfolgreich erreichen.

Auch die kommenden fünf Jahre werden wir nicht weniger hart daran arbeiten, Favoriten nach vorne zu bringen und die viele Chancen, die der Bezirk bietet, zu nutzen. Wir lieben das Leben und die Vielfalt in Favoriten und wollen dies mit einer entsprechenden Aufwertung des öffentlichen Raums fördern. 

Auch das Thema Bildung steht bei uns ganz oben. In fünf Jahren müssen alle Kinder, die in Favoriten eine Schule besucht haben, lesen, schreiben und rechnen können, damit ihnen eine blühende Zukunft bevorsteht. An diesen und weiteren Zielen werden wir unermüdlich arbeiten.

Wenn du Fragen oder vielleicht sogar selbst Ideen hast, wie wir Favoriten weiter nach vorne bringen, dann melde dich einfach unter christine.hahn@neos.eu