Alsbach an die Oberfläche holen

29. September 2020

Die Als entspringt an der Grenze zu Niederösterreich. Danach biegt das Gewässer nach Westen ab, folgt der rechten Seite der Neuwaldegger Straße und fließt dann am Rande der Marswiese bis zum Mündungsbereich des Eckbachs. Hier befindet sich das Einlaufbauwerk in den Bachkanal. 

Wir können diesen Bach wieder aufleben lassen!

Der Bach floss nun ursprünglich entlang der Neuwaldegger Straße, Alszeile, Richthausenstraße, Rötzergasse und Jörgerstraße.

Um das saubere Bachwasser bis zur Alszeile/Vollbadgasse zu transportieren, bräuchte es über 1400 Meter eine zweite parallele Kanalführung, da derzeit auch Abwässer in den Kanal geleitet werden. Im Zuge dieser Grabungsarbeiten könnte man gleich den Lückenschluss des Hauptradwegnetzes bis hinaus zum Schwarzenbergpark vollführen und einen Radweg bauen.

Ab Alszeile/Vollbadgasse könnte man den Bach freilegen und oberirdisch zum Zweck der Klimakühlung und des gemütlichen Ambientes führen.

Beim Mistplatz Hernals mündet der Bach (vorläufig) wieder in den Mischwasserkanal. Eine Option für eine spätere Verlängerung durch die Rötzergasse bis zum Elterleinplatz besteht.

Mit dem Konzept, den Alsbach an die Oberfläche zu holen und die Bauarbeiten gleich auch dahingehend zu nutzen, im gleichen Zug einen Radweg zu bauen, könnte zukunftsweisende Umwelt- und Mobilitätskonzepte kombinieren.

Unser Antrag