Zum Inhalt springen

10 Jahre NEOS - (m)ein ganz persönlicher Countdown

Schon wieder zehn Jahre ist es her, dass NEOS gegründet wurde bzw. begonnen hat - unglaublich eigentlich.

Bis heute und in die Zukunft

Meine ganz persönlichen Meilensteine/Highlights auf dem Weg bis hierher waren:

  • Vor 10 Jahren/2012: Gründung von NEOS (Helenental und Urania) als Bürger_innenbewegung und Partei sowie erste Medienberichte, die mich neugierig machen.
  • Vor 9 Jahren/2013: Erste persönliche Kontakte, NEOS-Mitgliedschaft, NEOsphäre!, Wahlkampf-Unterstützung/Bundesländertour und Kandidatur bei den Nationalratswahlen, Einzug in den Nationalrat samt von mir mitorganisierter fetter Party!
  • Vor 8 Jahren/2014: Fusion NEOS-LIF, Mit-Aufbau Landesorganisation Wien und Bezirke, Übernahme der Funktion des Bezirkskoordinators im 1. Bezirk. 
  • Vor 7 Jahren/2015: Und wieder erfolgreich wahlkämpfen - Einzug in den Wiener Gemeinderat sowie in alle Bezirksparlamente einschließlich der Inneren Stadt mit dem bestem Wiener Bezirksergebnis und 4 Mandaten - somit Bezirksrat; bei den WKO-Wahlen UNOS-Einzug in das Wirtschaftsparlament
  • Vor 6 Jahren/2016: Orientierung und Etablierung im Bezirk und in der Bezirksvertretung mit frischem Schwung, gemeinsamer Klubarbeit und neuen Anträgen unter anderem zu Transparenz und Bürger_innenbeteiligung, konstruktive Kritik statt Fundamentalopposition, kooperative Lokalpolitik in Ausschüssen und Kommissionen, NEOS Innere Stadt sehr oft das Zünglein an der Waage für Beschlüsse, so auch beim Start der Lokalen Agenda 21 im Bezirk
  • Vor 5 Jahren/2017: Und wieder Wahlkampf auf Bundesebene nach kurzer ÖVP-Übernahme und Beendigung der Rot-Schwarzen Koalition - und wieder erfolgreich: Steigerung im Nationalrat auf zehn Mandate; Fortsetzung der erfolgreichen Bezirksarbeit
  • Vor 4 Jahren/2018: Eine NEOS-Reihe von erfolgreichen Landtagswahlen mit Wahlkampfunterstützung aus Wien und Einzug in drei Landesparlamente; neue Initiativen auf Bezirksebenen wie z.B. der Beginn der Arbeit an der Verkehrsberuhigten Inneren Stadt gemeinsam mit den anderen willigen Parteien im Bezirk
  • Vor 3 Jahren/2019: Und wieder grüßt das Nationalratswahl-Murmeltier - Ibiza macht es notwendig. NEOS steigert auf 15 Mandate, die EU-Wahl brachte Stimmenzuwachs und zwei weitere erfolgreiche Landtagswahlen gab es auch zu verzeichnen; Fortsetzung der Bezirkspolitik von NEOS im ERSTEN schon mit Erfahrung und weiter großem Engagement
  • Vor 2 Jahren/2020: Vorbereitung und Wahlkampf in Wien, Gemeinderat und Bezirke - Einzug in die Stadtregierung, Fortschrittskoalition; auf Bezirksebene erneut stärkster NEOS-Bezirk in Wien, verbessertes Ergebnis und vier Bezirksrats-Mandate können sich sehen lassen
  • Vor 1 Jahr/2021: Auf Basis eines umfangreichen Koalitionsabkommens und unserem Programm und transparenter Politik ist Arbeiten für die Stadt und den Bezirk angesagt; zahlreiche Projekte in der Bezirksentwicklung, der Verkehrsplanung und gleichberechtigten Mobilität, die Begrünung und Klimaverbesserung sowie im Sozial- und Kulturbereich werden durch NEOS vorangetrieben
  • Vor 0 Jahren/2022/heuer: Weiter konstruktive Arbeit im Nationalrat und im Bezirk, in Ausschüssen, Kommissionen und Arbeitsgruppen, bei mir persönlich Übernahme der Aufgabe des Klubvorsitzenden von NEOS Innere Stadt, neuer Außenauftritt von NEOS (neues Logo etc.) und die NEOS 10-Jahresfeier!

Hier noch einige Highlights und Erfolge aus der bisherigen NEOS-Bezirksarbeit in der Inneren Stadt:

Verbesserung der City-Busse, Idee eines Fischmarktes am Donaukanal, Livestream-Übertragung der Bezirksvertretungssitzungen, Begrünungs- und Klimaschutzmaßnahmen sowie Bauminitiativen, Mitarbeit bei Platzgestaltungen, Willkommensveranstaltung für neue Bewohner_innen im Bezirk, Infoabend zum Bezirksbudget, Einbindung der Bürger_innen, Implementieren der Lokalen Agenda 21 im Bezirk, Geschäfte-Besuchstour vor und während Corona, Förderung von Kunst im öffentlichen Raum, zahlreiche Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im 1. Bezirk, mehr Bänke für Fußgänger_innen, Benefiz-Aktionen u.a. für Ukraine-Flüchtlinge, aktive Unterstützung des Projekts Verkehrsberuhigte Innere Stadt, Einsatz von Awareness-Teams zur Deeskalation an Hot-Spots in der Inneren Stadt sowie Mitwirkung bei einer Vielzahl an Ortsverhandlungen (Baustellen bis Schanigärten).
 

Auf viele weitere erfolgreiche Jahre für NEOS mit Freiheit, Fortschritt und Gerechtigkeit!

Foto: © Pixabay/silverstylus

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

Thomas-4032x2016
11.04.2022NEOS Team1 Minute

Thomas Klein - im Auftrag der Inneren Stadt

Als NEOS-Mitglied der ersten Stunde weiß Thomas Klein, worauf es in der politischen Arbeit ankommt. Auch in seinem Wohn- und Arbeitsbezirk der Inneren Stadt ist er seit 2015 als Bezirksrat politisch sehr engagiert. Nun hat er den Klubvorsitz von Christoph Hilscher übernommen.

Thomas Klein - im Auftrag der Inneren Stadt
City-1175x587
16.10.2020NEOS Team1 Minute

Dein Team für die City

Wir freuen uns sehr über den Ausgang der Bezirksvertretungswahlen und gehen gestärkt in die neue Legislaturperiode. Dafür möchten wir uns bei allen Wähler_innen bedanken und versprechen, uns weiterhin so stark für die Anliegen der Bürger_innen einzusetzen.

Dein Team für die City
flavius-matea-hO 4Gahdhyk-unsplash-5184x2915
11.08.2020NEOS Team1 Minute

Verkehrsberuhigung braucht bessere Citybusanbindungen

Die Verbesserung der Citybuslinien in der Inneren Stadt ist eine NEOS Kernforderung und aktueller denn je. Aber wieso sind die Citybusse so wichtig? 

Verkehrsberuhigung braucht bessere Citybusanbindungen