Spatenstich für die Sport Arena Wien

1. August 2022

Mit dem Bau der Sport Arena Wien wird ein weiterer Meilenstein für den 2. Bezirk gesetzt.

Wiener Sportstättenentwicklungsplan 2030

Im Oktober 2020 startete die Stadt Wien mit dem Sportstätten-Entwicklungsplan ein breit angelegtes Investitionsprogramm zum Ausbau und zur Modernisierung ihrer Sportstätten. Die Sportanlagen sollen gut erreichbar sein und alle Wienerinnen und Wiener sollen die Möglichkeit zu sportlicher Betätigung bekommen, unabhängig von Geschlecht, Einkommen, Herkunft oder Alter.

Abriss des Dusika-Stadions ermöglicht neue multifunktionale Sport Arena

Mit dem Ende Juli erfolgten Spatenstich wird nun am Gelände des ehemaligen Ferry-Dusika-Stadions zügig an der Errichtung der neuen multifunktionellen Sporthalle gearbeitet. Ab 2025 werden hier auf rund 13.000 m² unterschiedlichste Sportarten angeboten. Herzstück wird die Ballsporthalle (Hand-, Volley- und Basketball), die mit fixen und mobilen Tribünen Platz für 3.000 Zuseher*innen bietet. Für Kunstturnen und Leichtathletik sind rund 8.000 Quadratmeter vorgesehen. Abseits des Spitzensports werden aber auch Kinder und Jugendliche die Halle nutzen können.

Modernes Energiekonzept

Klimaschutz, Energieerzeugung und Energieverbrauch spielen bei der Errichtung der Sportarena eine große Rolle und in Anbetracht der aktuellen Klima- und Energiekrise ist eine nachhaltige Bauweise besonders wichtig. So werden neben anderen klimaschonenden Baumaßnahmen auch Sonnenenergie und Geothermie genutzt, um das Gebäude im Winter klimaneutral und energieeffizient zu heizen bzw. im Sommer zu kühlen.