Zukunftsbudget 2022 beschlossen

17. Dezember 2021

In der Bezirksvertretungssitzung vom 14. Dezember wurde das Bezirksbudget der Leopoldstadt mit breiter Mehrheit und mit den Stimmen von Neos beschlossen.

Vorrang für Kinder und Jugendliche

Von den insgesamt € 19,7 Millionen entfallen rund 5 Millionen an die von der Pandemie besonders betroffenen vulnerablen Gruppen - Kinder und Jugendliche. Neben der notwendigen Sanierungen von Schulgebäuden, investieren wir in die Musikschulen und in ganzjährige außerschulische Kinder- und Jugendbetreuung. Geschulte Betreuer_innen gehen aktiv auf Kinder und Jugendliche in den Parkanlagen sowie in Schul-, Jugendsport- und Wohnhausanlagen zu und laden sie zu Spiel, Spaß und Sport ein.

Große Infrastrukturprojekte auf den Weg gebracht

Klimaschutz nimmt im Budget einen hohen Stellenwert ein - Begrünungen, Baumpflanzungen und attraktive Freizeit- und Spielmöglichkeiten im öffentlichen Raum und in Park- und Grünanlagen, sind mit insgesamt 2,9 Millionen Euro budgetiert. Zudem wird eines unserer Herzensprojekte - die Neugestaltung des Pratersterns - umgesetzt. 55 neue Bäume und ein begrünter Ring aus 2,5 m breiten Pflanzenbeeten, sowie ein Wasserspiel für heiße Tage, machen den Praterstern zu einer Grätzeloase mit hoher Aufenthaltsqualität. Die Kosten dafür sind im Bezirksbudget mit weiteren rund € 3 Millionen veranschlagt.

Erhöhung der Kulturförderung

Eine weiteres wichtiges Anliegen, wofür wir uns bereits seit Jahren einsetzen, ist die Erhöhung des Bezirks-Kulturbudgets. Mit insgesamt €120.000 Euro liegen wir nun im guten Mittelfeld im Vergleich mit anderen Bezirken. Die Aufstockung der Kulturförderung soll  in der wirtschaftlich besonders schwierigen Zeit auch ein Signal an Kulturschaffende sein, dass deren wichtige Arbeit wertgeschätzt und vom Bezirk unterstützt wird.