Hallo Nachbar_in - Besser Radeln zwischen Margareten und Meidling

19. April 2021

Die Schwächen des Wiener Radwegenetzes zeigen sich oft an den Radweg-Stückelungen bei den Bezirksgrenzen. Wir tun jetzt was dagegen!

Bezirksübergreifendes Denken

Ein typisches Beispiel für dieses Problem finden wir auf Höhe der Eichenstraße. Obwohl Margareten und Meidling Nachbarn sind, empfinden viele Radfahrer_innen die Verbindung zwischen den beiden Bezirken als Weltreise. Die Überfahrt  ist kompliziert: Sieben Fahrbahnteilstücke, sechs Ampeln und lange Wartezeiten trennen die beiden Grätzeln. Das geht besser!

Die derzeitige Rad-Querung an der Eichenstraße wirkt  nicht durchdacht, sondern wie rein zufällig entstanden und damit ist sie nur ein Beispiel von vielen. Wir wollen zeigen wie das in Zukunft besser geht und haben in der Bezirksvertretungssitzung im März gefordert, die momentane Situation zu überprüfen und Verbesserungsvorschläge auszuarbeiten.

Wir wünschen uns eine einfache und direkte Radroute von der Fendigasse in die Eichenstraße. Diese Verbindung wird in Zukunft bedeutender werden, denn direkt gegenüber entsteht gerade das  Stadtentwicklungsgebiet Wolfganggasse. mit Infrastruktur wie ein Kindergarten, Supermärkte, Gastronomie- und Kulturbetriebe. Eine bessere Verbindung  würde auch das Miteinander und den Austausch zwischen den Bezirksgrätzeln fördern.  

Der von uns diesbezüglich eingebrachte Antrag wurde am 16. 3. einstimmig von allen Fraktionen der Bezirksvertretung angenommen. Auch NEOS Meidling unterstützen die Idee mit einem eigenen Antrag, die dortige Bezirksvertretung hat allerdings auf das vorliegende Radfahrkonzept für das Stadtentwicklungsgebiet verwiesen.

Generell hatte die Bezirksvertretungssitzung im März einen starken Schwerpunkt auf Radthemen. Heiß diskutiert wurden die Verbesserungen der Radverbindungen Nord-Süd und Ost-West, die noch nicht zufriedenstellend funktionieren und zusätzlich in den kommenden Jahren durch Baustellen massiv beeinträchtig werden.

Die logische West-Ost-Route ins Zentrum ist derzeit die Strecke “Eichenstraße-Fendigasse-Stolbergasse-Wiedner-Hauptstraße oder alternativ Hartmanngasse-Mittersteig”. Die Bezirks-Radverbindung Eichenstraße – Fendigasse wäre das Missing-Link für eine angenehme, sichere Fahrt ins Zentrum der Stadt. Dafür werden wir uns auch in Zukunft einsetzen.