Neubauer Kunst- und Kultursicherung

28. Juli 2020

Der 7. Bezirk ist wunderbar kreativ und vielfältig, vor allem auch Dank seiner großartigen Kunst- und Kulturschaffenden! Besonders sie wurden durch die Coronapandemie wirtschaftlich schwer getroffen. Um gemeinsam diese Krise durchzustehen, haben wir NEOS in Neubau für eine Absicherung der Neubauer Kunst- und Kulturschaffenden im Bezirk gestimmt.

Noch schnell bis 31.7. beantragen! 

Bis Ende Juli können sich Neubaus Künstler_innen für 49 Stipendien in der Höhe von 1.286 Euro bewerben.

Besonders Künstlerinnen und Künstler, die vom Härtefall-Fonds und von der Überbrückungsfinanzierung für selbstständige Künstlerinnen und Künstler (SVS) ausgeschlossen sind, werden bei der Vergabe der Arbeitsstipendien bevorzugt.

Wer mit Hauptwohnsitz am Neubau gemeldet ist, oder den Betriebsstandort hat, kann sich für eines von 7x7, also 49, zweimonatigen Stipendien in der Höhe von 1.286 Euro (967 Euro wenn Nebeneinkünfte in relevanter Höhe bestehen) bewerben. Antragsberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Literatur, Bildende Kunst und Medienkunst, Musik, Darstellende Kunst und Film, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und ihren Hauptwohnsitz oder ihren Betriebsstandort (lt. Einkommensteuerbescheid) im 7. Wiener Gemeindebezirk haben (Stichtag 01. Juli 2020).

Beantragung und alle Infos unter: https://www.wien.gv.at/bezirke/neubau/geschichte-kultur/kulturstipendium.html

Das künstlerische Schaffen im Bezirk zu erhalten, Kunst und Kultur in den Fokus zu rücken, ausreichend zu finanzieren und zu fördern - das ist das Ziel des Arbeitsstipendiums Neubauer Kultursicherung.