Conrad Simon

Wem gehört der öffentliche Raum?

Über mich

Listenplatz 6

Der öffentliche Raum ist für alle da. Ist er das? Wie können wir ihn eigentlich nutzen und wer darf was dort machen?

An der Bezirkspolitik interessiert mich vor allem die Gestaltung des öffentlichen Raums. Das ist auch eine der Hauptkompetenzen, die bei den Bezirken liegt. Die Bezirksräte können etwa bei der Gestaltung von Straßen & Parkanlagen, bei Fragen des öffentlichen Verkehrs, bei Umweltfragen und bei Veranstaltungen auf öffentlichen Straßen mitreden. Diese Themen finde ich spannend, weil sie so nahe an den Menschen sind. Der öffentliche Raum ist für jeden greifbar und emotionalisiert stark. Das haben wir auch bei der Diskussion ums Parkpickerl gesehen.

Ich veranstalte mit Knartz in regelmäßigen Abständen Demonstrationen für mehr Kunst und Kultur im öffentlichen Raum. Dabei demonstrieren wir wie man diesen gestalten kann. Wir beleben den Raum und nutzen ihn, um Kunst zu genießen und Menschen zu verbinden. Für mich ist der öffentliche Raum mehr als nur Gehsteig und Straße, es ist ein Raum, in dem man miteinander Spaß hat und der Menschen verbindet.

Ich möchte mich auch gerne für mehr Begrünung im Bezirk einsetzen und Orte schaffen an denen sich Menschen gerne aufhalten. Wir haben schon einen sehr lebenswerten Bezirk, aber es gibt immer noch Luft nach oben.

Lebenslauf

Juli 2017 – heute

NEOS Wien Landespartei
Einsatzplanung
Fortbildung (NEOS Wien College)

2015 Mai - 2017 September

Die Lieferei GmbH Co-Founder
Logistik - Aufbau und Koordination der Logistik Sales - B2B & B2C Sales und Kundenbetreuung Betreuung und Marken Aufbau diverser Partner Social Media Betreuung
Eventmanagement - Aufbau des Eventbereichs

2013 Mai - 2017 Juli

Nixe Brau GmbH
Projektmanager
Erster Mitarbeiter - Übernahme diverser Aufgaben & Strukturierung unterschiedlicher Bereiche
Fokus: Sales, Promotion und Logistik

Folge mir auf