Julia Karoline Deutsch

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt - der andere packt sie an und handelt.

Über mich

Listenplatz 2

Solange ich mich zurückerinnern kann, war Politik stets ein wesentlicher Bestandteil meines Daseins. Welche Chancen ich hatte, welche Möglichkeiten mir offenstanden – all das war beeinflusst von denjenigen, die im Nationalrat, im Gemeinderat oder in der Bezirksvertretung das Sagen hatten.

Vor rund zwei Jahren hat es mir letztendlich gereicht, dem österreichischen Politalltag weiterhin einfach nur zuzusehen. Ich wollte etwas bewegen, mitwirken und verändern – ich wollte nicht länger untätig bleiben. Aus diesem Grund fand ich mich bei JUNOS und NEOS wieder, wo ich mich seitdem aktiv engagiere und darüber hinaus auch Verantwortung in der Jugendorganisation übernommen habe.

Um etwas verändern zu können, braucht es Mut, Motivation und Ideen. Gerade deshalb ist die lokale Ebene der Bezirksarbeit von so großer Bedeutung: Nirgendwo sonst lässt sich so gut und direkt etwas bewegen, so alltäglich und „klein“ diese Erfolge auf den ersten Blick wirken mögen. Bezirksarbeit ist alles andere als „klein“ – nein, Bezirksarbeit ist Politik in gelebter Praxis: Sie gibt die besten Einblicke in den politischen Alltag und ermöglicht es, Veränderung zu schaffen. Gemeinsam kann man dort ansetzen, wo Verbesserungsbedarf besteht; die Umsetzung der Ideen und Projekte wirkt dann ganz unmittelbar und spürbar für alle Mitmenschen. Der neue Schutzweg, die begrünten Fassaden, der Kampf gegen die Bodenversiegelung, die neu geführte Buslinie: All das wird unmittelbar wahrgenommen und erleichtert den Alltag immens.

Genau dafür möchte ich mich einsetzen: Ich möchte mithelfen, das alltägliche Leben in meinem Bezirk zu verbessern, damit dort noch größere Zufriedenheit, Sicherheit und Lebensqualität herrschen. Ich möchte mein juristisches und medizinisches Wissen sowie meine bisherigen Erfahrungen im Bezirk und in der politischen Welt nützen, um Veränderung zu schaffen und Neubau zu einem besseren, lebenswerteren Ort zu machen. Vor allem aber möchte ich vermeintlich „kleine“ Erfolge feiern und meinen Mitmenschen im Bezirk zeigen, dass NEOS wirkt.

Gerade am Neubau gibt es zahlreiche Gestaltungs- und Verbesserungsmöglichkeiten. Der Bezirk ist dicht besiedelt, Grünflächen sind hier im Vergleich zu anderen Gemeindebezirken eine Rarität. Mein Ziel ist es, den vielfältigen Ansprüchen und Bedürfnissen der Bewohner_innen gerecht zu werden und einen lebenswerteren Bezirk zu schaffen. Dabei sind mir insbesondere folgende Themen wichtig:

  • Klima/Umwelt: Wir sagen der Bodenversiegelung den Kampf an! Nehmen wir uns das Konzept der Schwammstädte zum Vorbild: Wir entsiegeln die Böden und verbessern gemeinsam mit verstärkter Fassaden- und Dachbegrünung das Bezirksklima.
  • Bildung: Lasst die Jugendlichen Politik (er-)leben! Das Schüler_innenparlament ist eine großartige Einrichtung, welche sich jedoch noch erweitern lässt. Gerade ältere Schüler_innen, die im wahlfähigen Alter sind oder kurz davor sind, es zu werden, sollen die Möglichkeit haben, tiefere Einblicke in die Bezirkspolitik zu erhalten.
  • Transparenz: Spielen wir mit offenen Karten! Geben wir den Bewohner_innen am Neubau die größtmöglichen Einblicke in die Bezirksarbeit und lassen wir sie mitreden: Echte Partizipation bei Großprojekten ist mehr als nur Information über bereits Entschiedenes.

Da ich diese und viele weitere Ideen umsetzen möchte, stelle ich mich der Kandidatur im 7. Wiener Gemeindebezirk und strebe dabei einen Platz unter den Top 3 der Liste an.

Lebenslauf

Mag.a iur. Julia Karoline Deutsch | 1994 geboren in Wien

Ausbildung:

  • 10/2018-heute: Diplomstudium Humanmedizin, Medizinische Universität Wien
  • 09/2015-06-2016: ERASMUS-Aufenthalt an der University of Kent in Canterbury, UK
  • 10/2012-03/2018: Diplomstudium Rechtswissenschaften, Universität Wien
  • 09/2004-06/2012: Gymnasium St. Ursula Wien (Reifeprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg)
  • 09/2000-06/2004: Volksschule St. Ursula Wien

Berufliches (Auszug):

  • 06/2019-heute: Persönliche Mitarbeiterin | Christoph Wiederkehr, Abg. z. Wr. GR
  • 10/2019: Unterstützung Pressearbeit | NEOS Rathausklub
  • 10/2013-08/2019: Kursleiterin Englisch für Volksschüler | Lernwerkstatt-C.E.
  • 02/2011-10/2017: Kampagnenunterstützung auf Projektbasis | Getdesigned GmbH

Ehrenamtliches Engagement:

  • 11/2019-heute: Generalsekretärin | Junge liberale NEOS - JUNOS
  • 07/2019-heute: Bezirksbotschafterin 1070 | Junge liberale NEOS - JUNOS
  • 10/2018-heute: Hochschulkoordinatorin MUW | Junge liberale Studierende - JUNOS
  • 05/2019: Spitzenkandidatin MUW | Junge liberale Studierende - JUNOS
  • 06/2018-06/2019: Geschäftsführerin | Junge liberale Studierende - JUNOS
Folge mir auf