Monika Payreder

Wie singt der Boss in Badlands so schön? DON'T WASTE YOUR TIME WAITING!

Über mich

Listenplatz 4

10 GRÜNDE, WARUM ICH FÜR NEOS KANDIDIERE:

weil wir auch in 1070 ein möglichst großes, schlagkräftiges, buntes und starkes Team stellen sollten

weil der Kampf für ein neues, für ein besseres, für ein liberales Österreich nicht nur auf hoher politischer Ebene geführt werden muss, sondern vor unserer Haustür und bei unseren Nachbarn beginnt

weil ich mit meiner Erfahrung und meinen Kontakten zu Medien dazu beitragen möchte, NEOS sichtbarer zu machen. Das Bezirksteam hat schon sehr viel erreicht, das sollen auch möglichst viele Menschen im 7. wissen. Und sie sollen auch wissen, wohin sie sich mit ihren (kleinen) Sorgen und Nöten oder Anliegen wenden können

weil Macht auch im Bezirk Kontrolle braucht (und ich noch nie mut- und kampflos vor irgendwem in die Knie gegangen bin, was meiner Karriere nicht immer gut getan hat)

weil mich Postenschacher, (Inseraten-)Korruption und Freunderlwirtschaft auch auf die Palme treiben, wenn sie „im Kleinen“ geschehen

weil ich das Grün in unserem „grünen“ Bezirk auf den Straßen immer noch jeden Tag schmerzlich vermisse

weil ich jetzt wahrlich lange genug nur vom Spielfeldrand aus in die Politik hineingemault habe

weil ich sehr hartnäckig sein kann und Lösungen suche, wenn mich oder mein Umfeld etwas aufregt und stört - und weil mich (neue) Herausforderungen reizen

weil bei NEOS tatsächlich niemals irgendjemand danach gefragt hat, wen ich kenne oder aus welchem Stall ich komme oder wo mein Parteibuch ist

  • weil NEOS (nicht nur deshalb) ziemlich schnell vom Beruf zur Überzeugung geworden sind.

Lebenslauf

Geboren am 7. Jänner 1977 in Linz (OÖ). Ebendort bin ich auch aufgewachsen, bis ich 1995 zum Studieren nach Wien gekommen und - #Wienliebe! - trotz großer Reiselust hängengeblieben bin.

Was mich am allermeisten antreibt, obwohl ich selbst keine Kinder habe: Die Hacklerkinder nach mir sollen nicht nur (so wie ich) die beste Bildung genießen dürfen - sie sollen sich auch ohne Papa, ohne Schiebereien, ohne "Den kenn ich schon aus ÖH-Zeiten" GANZ ALLEIN etwas aufbauen und "etwas werden" können.

Meine Mama war bis zu ihrer Pensionierung Ordinationsgehilfin, mein Papa vor meiner Zeit Schmied, dann Dreher in der Chemie Linz. Ich bin also ein waschechtes (Stahl-)Stadt- und Hacklerkind - und das werde ich auch immer bleiben. Mit Stolz - und allen Nachteilen. Ich weiß, was kämpfen heißt.

Beruf:
Seit Juni 2018 mache ich Pressearbeit/Kommunikation im besten Klub der Welt (anfangs ausschließlich im Eurofighter-Untersuchungsausschuss, seit April 2019 bin ich Pressereferentin/Chefin vom Dienst für den gesamten NEOS-Parlamentsklub). Davor war ich knapp 20 Jahre lang Journalistin - am längsten beim KURIER (1999 bis 2015, stellvertretende Ressortleiterin Chronik), danach bei ServusTV (2015-2017) und bei NEWS. Und nebenbei habe ich einige Studien angefangen (Dolmetsch, Schauspiel, zuletzt Jus) - das Diplomstudium Politikwissenschaft und Publizistik hab ich auch abgeschlossen.

Privat:
lebe ich mit Mann und Süß-Hund Rebecca (seit 1995 mit kurzen Abstechern) im 7.

Hobbys:
Mit Freunden gut essen und trinken (gehen). Mit dem Hund lang im Wald spazieren gehen/wandern. Im Kaffeehaus sitzen oder in der Badewanne liegen und in Ruhe Zeitung lesen (ja, ernsthaft...), Bücher sind's leider in letzter Zeit viel zu selten. Kochen. Reisen. Auf Springsteen-Konzerte gehen.

Folge mir auf