Ottakring als Freilichtmuseum

5. August 2021

Wir wollen Passantinnen und Passanten die Möglichkeit geben, beim Flanieren durch den Bezirk bereits, Informationen zu Personen und wichtigen Ereignissen sammeln zu können.

QR-Code macht's möglich

Damit wir unsere Idee, aus dem Bezirk eine Art Freilichtmuseum zu machen, auch realisieren können, haben wir mit Unterstützung der SPÖ und den Grünen einen Antrag eingebracht. In diesem am 10. Juni angenommen Antrag fordern wir, historische Orte mit QR-Code Plaketten zu versehen. Sie sollen Spaziergängerinnen und Spaziergänger mit dem Smartphone schnell auf die dazu passende Seite des "Wien Geschichte Wiki" führen. Dieses Wiki wird von Expert_innen der Stadt Wien betreut und bietet interessante, umfassend recherchierte, historische Informationen schnell und einfach an. Mit unserem QR-Code wollen wir diese bisher noch weitgehend unbekannte Quelle einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.

Wir freuen uns bereits jetzt sehr auf die Umsetzung des Projekts und können es kaum erwarten, die historischen Ecken Ottakrings in einem gemeinsamen Spaziergang zu entdecken.