Unser Lukas kandidiert für ÖH-Wahl

10. Mai 2021

Abseits von unserer täglichen Arbeit im Bezirk, bei der wir stets versuchen, euch bestmöglich zu vertreten, ist NEOS Währing auch an der kommenden ÖH-Wahl beteiligt. Unser Eventmanager im Team, Lukas Hörmandinger, tritt dabei auf allen drei Ebenen (Bundesliste Platz 53, Liste Universität Wien Platz 4, Studienlisten Geschichte & Germanistik) für JUNOS an, um den Studierenden den Alltag zu erleichtern. 

Lukas Hörmandinger

„Vor allem eine Entbürokratisierung des Studiums ist mir ein großes Anliegen. Nur allzu oft können wir uns nicht auf Hausübungen und den Lernstoff konzentrieren, weil wir schon wieder irgendein Formular ausfüllen müssen. Schon die Suche nach dem richtigen Fach und der Studienstart selbst können ohne Anleitung zum Stolperstein für angehende Akademiker*innen werden. Darüber hinaus habe ich gerade in meinem Geschichtestudium wohl in jeder Lehrveranstaltung neue Zitierrichtlinien erlernen müssen, ohne ersichtlichen Grund, warum diese nicht einheitlich gehalten werden.
Darüber hinaus sehe ich als Sportfunktionär und -journalist nach dem Überwinden der Pandemie die Möglichkeit, die studentische Sportwelt auf Vordermann zu bringen. Dabei ist mir ein Nebeneinander von Hobby- und Ausbildungssport besonders wichtig. Jede*r Studierende soll die Möglichkeit haben, sich sportlich zu betätigen, und einen Ausgleich zum Lernen bekommen, gleichzeitig soll der Universitätssport ein neues Standbein der österreichischen Nachwuchsarbeit werden. Dafür müssen die Hochschulen mit Vereinen und Verbänden eng zusammenarbeiten.
Alles in allem soll die ÖH für die Studierenden da sein und unser Universitätsleben konstruktiv verbessern. Statt ideologischen Grabenkämpfen zwischen AG und dem linken Blog, steht JUNOS im Zeichen einer liberalen, offenen Diskussionskultur für ständigen Austausch untereinander und mit euch Studierenden.

Ich freue mich daher, wenn ihr mich bei der Wahl (18.-20. Mai) auf allen Ebenen unterstützt und mir und JUNOS die Chance gebt, die Hochschulen zu verbessern. Bis 11. Mai können noch Wahlkarten beantragt werden. Studienvertretungen können jedoch nur vor Ort gewählt werden.

Liebe Grüße & bleibt gesund,

Euer Lukas.“