« Zurück zur Übersicht

Wir NEOS wol­len die Bri­git­ten­au zu­kunfts­fit ma­chen!

20.05.2015 ekrammer

Ist die Bri­git­ten­au nur ein durch Au­to­bah­nen, Do­nau­ka­nal, Donau, Bahn­glei­se und den Au­gar­ten ab­ge­schot­te­ter Be­zirk? Wir NEOS mei­nen, die Bri­git­ten­au ist viel, viel mehr. Die Bri­git­ten­au ist ein Be­zirk auf der Über­hol­spur.

So wird in den kom­men­den Jah­ren die Bri­git­ten­au nach der Do­nau­stadt der am zweit­stärks­ten wach­sen­de Be­zirk von ganz Wien sein. Damit ge­hört der Be­zirk zu den am dich­tes­ten be­sie­del­ten von ganz Wien. Die Bri­git­ten­au und die hier le­ben­den Men­schen haben sich daher die volle Auf­merk­sam­keit der Po­li­tik, spe­zi­ell der Wie­ner Stadt­po­li­tik ver­dient. Das ist in den letz­ten Jahr­zehn­ten nicht so ge­we­sen.
Das wol­len wir NEOS än­dern.

 

Was sind un­se­re Schwer­punk­te?

Bil­dung

Warum gibt es in der Bri­git­ten­au neben dem über­re­gio­nal be­deu­ten­den TGM nur ein Gym­na­si­um (für 84.000 EW)? Und in Ru­dolfs­heim-Fünf­haus, einem Be­zirk ähn­li­cher Größe und Ein­woh­ner­zahl, hin­ge­gen fünf davon? Ein Um­den­ken beim Bau von Schu­len ist drin­gend not­wen­dig und in der Pla­nung für die Nach­nut­zung des Nord­west­bahn­hof-Ge­län­des un­be­dingt zu be­rück­sich­ti­gen.
Dafür set­zen wir NEOS uns ein.

Mit­be­stim­mung – Par­ti­zi­pa­ti­on

Die Bri­git­ten­au zählt bei der ge­leb­ten po­li­ti­schen Mit­be­stim­mung zu den Schluss­lich­tern unter den Be­zir­ken. Warum? Mehr als ein Fünf­tel der Bri­git­ten­au­er Be­völ­ke­rung im wahl­fä­hi­gen Alter ist bei den Be­zirks­ver­tre­tungs­wah­len auf­grund einer feh­len­den EU-Staats­bür­ger­schaft nicht wahl­be­rech­tigt. Bei den Na­tio­nal­rats- und EU-Wah­len – an denen EU-Aus­län­der in Ös­ter­reich nicht teil­neh­men dür­fen – sind es sogar mehr als ein Vier­tel! Die bis­he­ri­ge Po­li­tik in Wien schließt diese Men­schen von der Mit­ge­stal­tung ihres Be­zir­kes aus.
Das wol­len wir NEOS än­dern.

Mit­be­stim­mung und Trans­pa­renz wird bei dem wich­tigs­ten Zu­kunfts­pro­jekt der Bri­git­ten­au, der Nach­nut­zung des Nord­west­bahn­hofs (NWBH) be­son­ders be­deu­tend sein. Wir, die seit vie­len Jahr­zehn­ten in der Bri­git­ten­au leben, hören seit den 1990er Jah­ren immer nur Lip­pen­be­kennt­nis­se. Wo bleibt hier die In­for­ma­ti­on, die Be­tei­li­gung, die Mit­ge­stal­tung? Die sind wohl auf der Stre­cke der lee­ren Ver­spre­chun­gen lie­gen ge­blie­ben.
Das wol­len wir NEOS än­dern.

 

Die Bri­git­ten­au und ihre Men­schen ver­die­nen sich eine ER­NEUE­RUNG.
Wir NEOS sind dazu be­reit.
Die Bri­git­ten­au braucht besonders viel NEOS.

 

Quellen:
Bevölkerungsprognose der Stadt Wien vom 26.08.2014
Anzahl Schulen je Bezirk und Schultyp laut Wiener Stadtschulrat
Wiener Bevölkerung auf Bezirksebene nach Herkunft und Wahlberechtigung laut MA 23, Stand: 1. Jänner 2014