« Zurück zur Übersicht

Kulturinitiative Neustift-Salmannsdorf zu Gast bei NEOS Döbling

25.11.2015 19., Döbling

Wir von den NEOS machen evidenzbasierte Politik. Soll heißen: Den Lösungsansätzen in unserem Programm liegen Studien und Expertisen zugrunde. Hinzu kommt unser starker Fokus auf Bürger_innenbeteiligung. Und das leben wir auch im Bezirk.

received_10208623177243187

Gastredner bei unserem offenen Bezirkstreffen im November war Architekt und Stadtplaner Erich Bramhas von der Kulturinitiative Neustift-Salmannsdorf. Er ist nicht nur Experte, sondern auch engagierter Bürger und hat sich daher der Verkehrssituation, sowie des Ortsbildschutzes in seinem Ort angenommen. Ergebnis ist ein Leitbild für Neustift und Salmannsdorf, das auch bereits der Bezirksvorstehung übergeben wurde. Von den darin bislang vertretenen Parteien kam leider kaum Resonanz.

Ein paar Eckpunkte des Leitbildes: Weniger Autoverkehr, verträgliche Architektur bei Neubauten, Ruhe und Platz für Kinder und Familien (ein Familienfest ist in Planung) sowie ein autofreier Sonntag im Grätzel und mehr Bürger_innenbeteiligung für die Bewohner_innen.

Im Detail erläutert wurde der Vorschlag der Initiative, die Streckenführung der Buslinie 35A auszuweiten, sodass sie die Höhenstraße entlang bis Hütteldorf bzw. Auhof in der einen und bis Floridsdorf in der anderen Richtung führt. Eine öffentliche Direktverbindung entlang der Wienerwaldvororte würde die Ortskerne entlasten. Dazu muss sie auch mit ihren Intervallen und Busgarnituren entsprechend attraktiv sein, um Autofahrer_innen einen Umstieg schmackhaft zu machen.

Lassen Sie uns wissen, was Sie von dieser Idee halten, ob Sie das Angebot nutzen würden oder was Sie bräuchten um vom Auto auf den Bus umzusteigen. Wir freuen uns auf Ihre Nachrichten.

Fotocredit: Facebookgruppe “Litschau und Umgebung… also wirklich ganz oben“