Holen wir uns gemeinsam die Stadt zurück!

stadt

 

Holen wir uns unsere Stadt zurück von von Politiker_innen, denen es nur mehr um ihre eigenen Posten geht, während die Arbeitslosigkeit auf Rekordhöhe ansteigt. Holen wir sie uns zurück von den Parteien, die diese Stadt als ihr Eigentum betrachten, die unser Steuergeld zum Fenster rausschmeißen. Für Inserate, Broschüren und Plakate, für sinnlose Jobs in einem aufgeblähten Parteiapparat, für eine gigantisch hohe Parteienförderung.

Das Rathaus führt Wien mit alten, verstaubten und analogen Konzepten in eine digitale Zukunft. Wir haben das weltweit teuerste politische System, das sich mit 27 Millionen Euro die höchste Parteienförderung Österreichs zuschanzt und dennoch über Vereinsförderungen, Kammern und Aufträgen an parteinahe Unternehmen noch weiter abkassiert. Diese Politik muss ein Ende haben: Wir wollen mehr Mitspracherecht für alle Bürgerinnen und Bürger, wir wollen mehr Transparenz. Die Wiener Stadtpolitik ist fett, faul und filzig – jetzt ist es Zeit für eine neue Generation Politiker_innen mit neuen Ideen und echten Lösungen. Es ist unsere Zeit!

Wir stehen auf und kämpfen gemeinsam dafür, dass unsere Stadt zukunftsfit wird: In der Menschen Perspektiven vorfinden – und kein riesiges Schuldenpaket zu tragen haben. In der Kinder nach der Pflichtschule richtig rechnen und lesen können, und zwar völlig unabhängig davon, in welchem Grätzel sie aufwachsen und welchen Bildungshintergrund die Eltern mitbringen.

Wir kämpfen dafür, dass es ausreichend Jobs und leistbaren Wohnraum gibt. Darum müssen wir für durchdachte Rahmenbedingungen für die Unternehmen sorgen: Entrümpeln wir das Gewerberecht und holen es aus dem 19. Jahrhundert! Denn sie sind es, die Jobs schaffen – nicht die Politik! Wir müssen sie entlasten, die Lohnnebenkosten senken und ihnen ein Umfeld schaffen, in dem sie kreativ und innovativ sein und voller Aufbruchstimmung in die Zukunft blicken können.

Unser Wahlprogramm ist ein durchdachter und konkreter Plan für unsere Stadt, die so dringend Veränderung braucht. Es braucht eine neue Politik, die Verantwortung übernimmt und sich nicht nur mit sich selbst beschäftigt. Wir kämpfen für eine echte Veränderung in Wien, und dazu müssen wir gemeinsam mutige Reformen angehen und das System grundlegend verändern.

Noch vor ein paar Jahren starteten wir mit ein paar wenigen Mitstreiter_innen, heute sind wir Tausende. Menschen, die aus der Mitte der Gesellschaft kommen, und die nicht länger zusehen wollen, wie die Politik unsere Stadt gegen die Wand fährt. Es sind Wienerinnen und Wiener, die eine Veränderung zum Guten, ohne Hass und ohne Hetze, sondern mit Hirn, Herz und Hausverstand wollen.

Haben wir Mut! Seien wir diese starke Stimme, die Wien zu einer echten Veränderung führt. Es ist Zeit für Veränderung. Wir kämpfen für ein verbessertes Wien. Wir wollen etwas NEOS!