« Zurück zur Übersicht

Neues von NEOS Donaustadt – September 2016

03.10.2016 Marcin Suder

Der Herbst startet nicht nur wettertechnisch heiß, daher hier die wichtigsten Infos rund um NEOS Donaustadt:

1) SEI MUTIGER TOUR! MIT BEATE MEINL-REISINGER

NEOS SEI MUTIGER TOUR 1220 - 2016-10-11 - groß

„Aufstehen, Anders machen, Aufblühen“ heißt das Motto der SEI MUTIGER Tour mit NEOS-Landessprecherin und Klubobfrau im Wiener Gemeinderat Beate Meinl-Reisinger. Sei dabei und red mit, wie wir bei der Politik sparen, für Transparenz sorgen und der Steuergeldverschwendung ein Ende bereiten wollen.

Der Abend bietet dir Gelegenheit, Beate MEINL-REISINGER und viele NEOS Aktivist_innen kennenzulernen – und unser Engagement und die Leidenschaft, mit der wir unsere Stadt bewegen.

Sei mutig, komm zum Tour-Stopp und werde aktiv. Natürlich kannst du auch noch ganz viele Freund_innen, Nachbar_innen und Bekannte mitnehmen. Je mehr, desto spannender die Diskussionen. Für Snacks und Getränke sorgen wir, bitten aber um eine verbindliche Zusage bis 04. 09., damit wir gut planen können.

 

2) STADLAUER KIRTAG

Wie jedes Jahr fand auch heuer der Stadlauer Kirtag Ende September statt. Wir waren das zweite Mal in Folge direkt beim Eingang an der Langobardenstraße dabei und verteilten reichlich Luftballons, Schoko-Taler und Flyer, gaben Auskunft über unsere Arbeit im Bezirk, diskutierten mit interessierten Kirtag-Besucher_innen über Politik und hörten uns die Anliegen der Bürger_innen an. Selbstverständlich werden diese Gespräche in unsere Arbeit einfließen und in den nächsten Wochen und Monaten in die jeweiligen politischen Ebenen getragen. Wir sind für derlei Inputs immer sehr dankbar und freuen uns bereits auf den Stadlauer Kirtag 2017 und einen gut besuchten NEOS-Info-Stand.

 

3) GRATULATION AN NEOS LEOPOLDSTADT

Bei der Wahlwiederholung der Bezirksvertretungswahlen in unserem Nachbarbezirk Leopoldstadt gelang es dem Team rund um Spitzenkandidat Christian MORITZ die bisherigen drei Mandate zu halten. Wir gratulieren recht herzlich zu diesem Erfolg und wünschen viel Energie und Mut für die zukünftige Arbeit im Bezirk.