NEOS Hietzing:

Aktueller Beschluss zur Verbindungsbahn in Hietzing

04. April 2019

In der letzten Bezirksvertretungssitzung vom 13.03. wurde einstimmig ein Antrag beschlossen, der die bisherige Position des Bezirkes zum Projekt Verbindungsbahn zusammenfassend darstellt. Das Besondere an dem Antrag ist, dass es gelungen ist, strittige Punkte und Positionen auszuklammern und jene Forderungen abzubilden, über die sich alle Fraktionen einig sind.

Uns NEOS Hietzing freut besonders, dass nach unserer Kritik am ersten Entwurf unser Gegenvorschlag für den Antrag aufgegriffen wurde und so ein hochwertiges Ergebnis erzielt werden konnte.

Unsere wesentlichsten Anliegen sind:

1. Die Verknüpfung von Verbindungsbahn und Vorortelinie im Bereich der U-Bahn-Station Unter St. Veit.

2. Die Errichtung eines bahnbegleitenden Fuß- und Radweges für eine attraktive neue Verbindung durch den Bezirk.

3. Ein Gestaltungswettbewerb für Stationen und Strecke für die bestmögliche Gestaltung unter Schonung des Hietzinger Ortsbildes.

4. Die Belastung der Anrainer_innen durch Güterverkehr in der Zeit von 22:00 bis 06:00 soll in Zukunft so gering wie möglich ausfallen.

5. Die Errichtung der Bahntrasse soll so erfolgen, dass sowohl optisch, als auch funktional, der größtmögliche Nutzen an der Bahntrasse entsteht. Die Bodenversiegelung soll geringgehalten werden, Kleingärten im Umfeld sollen weiterhin möglich sein, Stationsumfelder sollen durch attraktive (Klein-)Gewerbeflächen die Gegend aufwerten.

6. Im Bereich Tolstojgasse, Schrutkagasse, Titlgasse, soll eine Querungsmöglichkeit für Fußgänger und Radfahrer geschaffen werden.

7. Der 15-Minuten-Takt der Schnellbahn soll von den Projektpartnern BMVIT, Stadt Wien und ÖBB verbindlich zugesagt werden.

Darüber hinaus wird sich NEOS Hietzing weiterhin dafür stark machen, dass der Bezirk die Chancen aus dem Projekt Verbindungsbahn aufgreift, die Bezirksvertretung die Anforderungen an ein neues Verkehrskonzept definiert um die Verkehrssituation in Hietzing zu verbessern und alle Umstellungen positiv zu gestalten.