« Zurück zur Übersicht

Petition zur Öffnung Schlosspark Hetzendorf

07.06.2016 Thomas Brödl

Der Antrag von NEOS betreffend „Öffnung Schlosspark Hetzendorf“ wurde bei der Bezirksvertretungssitzung am 18.3.16 mit den Stimmen von SPÖ, FPÖ und ÖVP abgelehnt.

NEOS Meidling möchte das Schlossareal (größte Grünfläche Meidlings mit etwa 3 Hektar Fläche), das von der Stadt Wien (MA13) verwaltet wird, den Hetzendorfern zugänglich machen – erstmal probeweise für 10 Tage im August 2017.

Dabei wird auf die in der BV-Sitzung vorgebrachten Bedenken wie folgt Bedacht genommen:

1. Beeinträchtigung des Schulbetriebs der Modeschule Hetzendorf:
Die Öffnung soll nur in den Sommerferien stattfinden (schulfreie Zeit)

2. Vandalismus und unbefugter Zutritt zum Schloss (Fluchtwege):
Es soll für diese Zeit eine Aufsichtsperson geben (wie in Schönbrunn)

3. Entgang von Mieteinnahmen durch Hochzeiten im Sommer:
Die Öffnung soll nur an Tagen stattfinden, wo das Schloss nicht vermietet wird (also vorwiegend unter der Woche)

4. Kindergarten hat keinen Zutritt zum Schlosspark mehr:
Der Kindergarten hat auch bei der Vermietung (Hochzeiten) keinen Zutritt – für die Öffnung wird ein Kompromiss gesucht.

5. Es gibt bereits einen bestehenden Park außerhalb des Schlossparks, der ohnehin nicht genutzt wird – es gibt gar keinen Bedarf:
Wo kein Angebot, da keine Nachfrage – viele Anwohner_innen verstehen nicht, weshalb der Park in den Schulferien geschlossen ist.

Die Petition kann ab sofort auch online gezeichnet werden: