« Zurück zur Übersicht

Stadtlabor am Freitag, 14. November, 13-19 Uhr

12.11.2014 Stefan Gara

neoslab_fb

 

Mit deinen Ideen kannst du Wien mitgestalten und erneuern

Eine so lebenswerte Stadt wie Wien muss in der Lage sein, sich ständig zu erneuern, um den zahlreichen auf sie zukommenden Herausforderungen, die eine wachsende Stadt mit sich bringt, zu begegnen. Dafür braucht es Bürger_innen, die mitgestalten, und eine Politik, die Beteiligung und Transparenz garantiert.

Mit unserer „Pinken Bank Tour“ waren wir in allen Bezirken vor Ort bei den Bürger_innen. Viele Ideen und Vorschläge haben uns erreicht, die in die Gestaltung unserer Positionen für ein neues Wien eingeflossen sind. Vielen Dank! Unsere Türen stehen für alle offen, die sich konstruktiv einbringen möchten. Auch auf Bezirksebene wird mit großem Engagement an dieser Erneuerung für Wien gearbeitet. In zahlreichen Themengruppen haben wir gemeinsam unsere Positionen für Wien entwickelt: von der Transparenz über Wohnen, Gesundheit, Frauen, Kinder & Jugend, Integration, Soziales, Stadtplanung bis zu Wirtschaft, Mobilität, Energie- und Umweltfragen, etc. Ein intensiver Prozess getragen von engagierten Bürger_innen.

In unserem Stadtlabor am Freitag, 14. November, präsentieren wir unsere Positionen, die in 15 Themengruppen in den vergangenen 10 Monate ausgearbeitet wurden, und laden zur Reflexion und Mitarbeit ein. Beschlossen werden diese Positionspapiere – unser Landesparteiprogramm – erst am 13. Dezember bei der Mitgliederversammlung. Das ist gelebte Partizipation.

Wer in Wien – so wie wir NEOS politisch – etwas ändern will, hat es immer schwerer als die gemütlichen Stillstandsverwalter_innen. Wir sind angetreten, um jenen, die Wien lähmen, nicht das Feld zu überlassen. Wir NEOS sind eine Bürger_innenbewegung aus der Mitte der Bevölkerung. Wir sehen, wie sich andere europäische Großstädte weiterentwickeln, wie überall auf der Welt spannende Projekte zu Aushängeschildern von Städten werden: Projekte und Städte, die tradierte Strukturen des 20. Jahrhunderts überwinden, indem sie die Menschen, ihre Kreativität, ihre Sinnlichkeit und ihr Leben ins Zentrum der Gestaltung der Stadt stellen. Wo neue Jobs entstehen, wo Unternehmen gegründet werden von Menschen, die etwas gestalten wollen. Wir wollen, dass unsere Stadt sich als Teil dieser aufregenden Entwicklungen versteht, neugierig ist auf das, was woanders passiert, und sich selbst jeden Tag ein bisschen erneuert. Denn genau das macht das Leben in einer Metropole Wien für uns aus.