Floridsdorf und Donaustadt gehören zu den großen Wachstumsgebieten Wiens. Die beiden Bezirke haben zusammen bereits rund 330.000 Einwohner_innen, in 15 Jahren werden es knapp 400.000 sein.

Ein effizientes und systematisches Verkehrsnetz in den Bezirken links der Donau wurde leider nie ausgearbeitet, das bestehende Netz ist historisch gewachsen und nimmt nur wenig auf die Siedlungsentwicklung der letzten Jahrzehnte Rücksicht.

Schon jetzt mehren sich daher die Verkehrsprobleme – die Infrastruktur ist längst nicht mehr ausreichend. Es braucht einen massiven Ausbau des öffentlichen Verkehrs, um langfristig für Entlastung zu sorgen. Einzelne Prestigestrecken wie die U2 reichen aber bei weitem nicht, wenn gleichzeitig andere wichtige Ausbauprojekte auf die lange Bank geschoben werden.

Wir müssen den öffentlichen Verkehr in Floridsdorf und der Donaustadt völlig neu denken! Unsere Pläne für den 21. und 22. Bezirk gibt´s hier zum Download: