Die Bewegte Stadt

Querschnitte - Die Vielfalt Urbaner Innovation

Innovationen bestimmen die Zukunft und den Fortschritt. Sie sind nicht nur essentiell, um den Standort Wien weiterzuentwickeln und zu stärken, sondern auch um zukünftigen Herausforderungen stark entgegenzutreten und Lösungen für den urbanen Raum zu finden. Neben der notwendigen Einschränkung des individuellen und industriellen Ressourcenverbrauchs sind Innovationen unsere größte Hoffnung bei der Bekämpfung der Klimakrise - und Städte spielen dabei eine zentrale Rolle. Die Vielfalt relevanter Themen, von Energie über Stadtlandwirtschaft zu Wissenschaft und Forschung ist dabei groß - so aber auch die Überschneidungspunkte. Ein weiteres Kernthema des Partizipationsprozesses Wieи wollen wir leben ist "Die Stadt der Innovation". Bei dieser Veranstaltung konnten im Zuge einer angeregten Diskussion zwischen den Podiumsgästen und den Teilnehmenden wieder wichtige Punkte für die Zukunft der Wiener Stadtentwicklung gesammelt werden. 

Hier findest du eine Übersicht über die eingebrachten Ideen, Visionen und Maßnahmen der Wiener_innen zu einem wohn- und lebenswerten Wien 2035. Bei den auf dieser Seite aufgelisteten Ideen handelt es sich um eingebrachten Ideen von zahlreichen Wiener_innen und nicht um die offizielle Position oder das Programm von NEOS Wien.

Innovativ, erneuerbar, nachhaltig - die Energieversorgung der Zukunft

  • Wiener Heißwasservorkommen nutzen, um damit die Wiener Fernwärme zu versorgen
  • Geothermie im Neubau forcieren, um ökologische und ökonomische Vorteile zu nutzen
  • Lokale Energiegemeinschaften in den Grätzln - z.B. gemeinsame Erdsonden - forcieren und gemeinsam profitieren
  • Heat Harvest Projekte im öffentlichen Raum vorantreiben, um die im Asphalt gespeicherte Wärmeenergie (Urban Heat Islands) zum Heizen und Kühlen nutzbar zu machen
  • industrielle Abwärme für dezentrale Wärme/Kälte-Netze nutzen
  • Gebäude als Kraftwerke denken und eine solare Architektur umsetzen

Wissen.schafft.Wien

  • Wissenschaft und Forschung im urbanen Raum stärker sichtbar machen
  • Fixe Labors im Stadtraum → Infrastruktur unkompliziert und flexibel zur Verfügung stellen
  • räumliche Innovationscluster als Stadt fördern und stärken → Beispiel Cluster rund um das MIT in Boston
  • Cluster rund um Universitätsstandorte fördern und stadtplanerisch mitdenken
  • bestehende Innovationszentren fördern z.B. St. Marx, Siemenscity, Arsenal, Landmarx
  • Leitbetrieben der Innovation in der Planung urbaner Innovationszentren mitdenken

Circular City

  • Urbane Landwirtschaft fördern
  • Gebäudedächer als lokale Landwirtschaftsbetriebe nutzen → Kühlungseffekt für das gesamte Gebäude
  • Grätzl als Produktionscluster

 

Bleibe up to date:

Melde dich hier für unseren Newsletter an und verpasse kein Event mehr, erhalte alle Ergebnisse exklusiv und werde ein Teil des Stadtentwicklungsprozesses.