Direkt zum Inhalt

* Pflichtfelder

Tu was! Spenden NEOS braucht dich Mitglied werden
« Zurück zur Übersicht

Und plötzlich Politik

Daniel SchabauerWas ist Politik? Ein verstaubter, trockener Ort? Ein Thema, das man bei der Firmenfeier lieber auslässt? Eh immer nur das Gleiche?

Ich kann sagen, was Politik für mich ist: eine Leidenschaft.

Politik beeinflusst alle Lebensbereiche, ist weitreichender als es viele wahrhaben wollen und wird durch jede_n Einzelne_n beeinflusst. Jede Meinung, jedes Handeln und auch jedes „Interessiert mi ned“ ändert den Verlauf der künftigen Politik.

Ich hatte mich schon immer für Politik interessiert. Ein wenig halt. Quasi das erforderliche Mindestmaß um ein wenig mitreden zu können. Aber aktiv in die Politik? Ich? Niemals. Ausgeschlossen. Und plötzlich ist es passiert. Im März 2013 saß ich, eher zufällig, in Graz an einem Thementisch, eines Bürgerforums von NEOS. Eine politische Bewegung die zu diesem Zeitpunkt kaum jemand kannte. Eine politische Bewegung, in die ich irgendwie hineingestolpert bin. Es war eine schnelle Entwicklung von „Finde ich unterstützenswert“ über „Ok, ich werde Mitglied“ hin zu „Ja! Natürlich kandidiere ich!“. Anfangs fand ich es einfach nur spannend, Teil dieses visionären Projekts zu sein. Etwas zu machen, wo alle meinten „des wird eh nie wos“ – und plötzlich ist es etwas geworden. Einzug! NEOS ist im Nationalrat… und jetzt?

Jetzt bin ich in Wien. Zuhause in Rudolfsheim-Fünfhaus, einen Bezirk, den ich lieben gelernt habe, weil er Makel und Potential hat. Weil er einerseits, ja, kein prestigeträchtiger Bezirk ist, aber einer mit einem unvergleichlichen Charme.

Ich möchte gestalten und anpacken. Nicht, weil ich von der Politik abhängig bin oder mir irgendeinen Posten erhoffe, sondern aus Leidenschaft. Als Teil eines großartigen Teams, das für Politik brennt. Veränderung ist möglich und notwendig. Vor allem in Wien. Der Filz, der nur einige wenige Günstlinge wärmt, ist zu kostspielig und geht zu Lasten folgender Generationen.

Ich bin nur zufällig in der Politik. Aber wenn ich schon mal da bin, werde ich gegen diesen Filz kämpfen. Kein Mensch braucht Unsinnigkeiten wie Bezirkvorsteherstellvertreter_innen oder stellvertretende Bezirkvorsteherstellvertreter_innen. Reine Versorgungsposten ersatzlos streichen!

Was wir brauchen ist Geld für Bildung und endlich ernst gemeinte Bürger_innenbeteiligung. Ich will nicht zwischen zwei Farben für eine U-Bahn wählen, sondern als Bürger mitbestimmen was im Bezirk und der Stadt passiert.

Ich bin nur zufällig in der Politik – aus Leidenschaft.

Daniel Schabauer
Bezirkskandidat in Rudolfsheim-Fünfhaus.