« Zurück zur Übersicht

Unser Antrag „Gartenheimstraße“ wurde umgesetzt

Dieser Antrag wurde bei der BVS am 14.09.2016 angenommen, in der Verkehrskommission verhandelt, dann gab es eine Ortsverhandlung und mittlerweile wurden die Verkehrszeichen montiert.

Antrag
Die Bezirksvertretung möge beschließen, dass die zuständigen Stellen der Stadt Wien dafür Sorge tragen, dass die 30 km/h-Zone an den Beginn der Gartenheimstraße (bei der Esslinger Hauptstraße) vorverlegt wird.

Begründung
Vielfacher Wunsch der Eltern von Schülern aus der Volksschule Esslinger Hauptstraße. Das Straßenstück von der Esslinger Hauptstraße bis zur derzeitigen 30 km/h-Tafel verläuft geradeaus und ladet förmlich zum Schnellfahren ein. Es wird auch tatsächlich viel zu schnell gefahren. Dazu kommt, dass nach der Erweiterung der Schule, Ein-/Ausgänge in der Gartenheimstraße dazukamen. Auch eine Busstation kam dazu. In den Ballungszeiten regelt ein Schülerlotse den Fußgeherübergang. Davor, dazwischen und danach bleibt dieser unbeaufsichtigt.

NEOS wirkt!