Informiere dich über den Bewerbungsprozess zu den Bezirksvertretungswahlen Wien 2020

In einem transparenten zweistufigen Vorwahlprozess erstellen wir unsere Kandidat_innenliste für die Bezirksvertretungswahlen Wien 2020:

  1. Versammlungen der Mitglieder im Bezirk (Ergebnis: Bezirksvorschlag);
  2. Stimmabgabe durch das Erweiterte Landesteam (Ergebnis: Landesteamvorschlag)

Bei jedem der zwei Wahlgänge werden die vergebenen Punkte durch die Anzahl der Wähler_innen dividiert und tragen je zur Hälfte zum Gesamtergebnis (Reihenfolge der Listenplätze im NEOS Wahlvorschlag) bei.

Bei einer konsensualen Listenerstellung durch die Kandidat_innen im Bezirk kann die Punktevergabe in Stufe 1 entfallen und das Erweiterte Landesteam kann in Stufe 2 die jeweiligen Listenplätze bestätigen oder wählen. (siehe NEOS Satzung 5.3.2.c)

Abschließend wird der daraus resultierende Bezirksvertretungsvorschlag satzungsgemäß der digital durchgeführten NEOS Wien Landesmitgliederversammlung (28.03.2020) zur Beschlussfassung vorgelegt.

Hier die Details:

  • Aufruf zur Kandidatur (09.01.2020 bis 27.01.2020 23:59 Uhr) 

Wir rufen alle Interessierten auf, sich für eine Kandidatur bei NEOS zu melden.

Bewerben können sich EU-Bürger_innen , die ihren Hauptwohnsitz in Wien haben, zum Wahltag mindestens 18 Jahre alt und nicht vom passiven Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Du musst kein Mitglied von NEOS sein, um bei uns zu kandidieren, wir freuen uns jedoch, wenn du eines wirst

Bewerbungen nach dem 27.01.2020 (23:59 Uhr) können nicht mehr berücksichtigt werden.

  • Erstellung Online-Profile für Online-Dialog (09.01.2020 bis 03.02.2020 12:00 Uhr) 

Die Bewerber_innen erhalten nach eingelangter und auf Vollständigkeit geprüfter Bewerbung einen Link zu ihrem persönlichen Online-Profil. Das Anlegen eines eigenen Profils auf vorwahl.neos.eu erfolgt selbständig durch die Bewerber_innen und ist eine Voraussetzung für eine NEOS-Kandidatur zu den Bezirksvertretungswahlen Wien 2020. Für die Inhalte sind alleinig die Bewerber_innen verantwortlich, sie geben ihre jeweiligen Profile auch frei. 

  • Kandidat_innentreffen je Bezirk und Online-Dialog 10.02.2020 bis 26.02.2020 (12:00 Uhr) 

Die Profile der Bewerber_innen werden ab dem 10.02.2020 veröffentlicht. 

Der Online-Dialog beginnt auf vorwahl.neos.eu.

Über eine Kommentarfunktion besteht nun die Möglichkeit für alle Interessierten, mit den Bewerber_innen direkt in Kontakt zu treten und ihnen online Fragen zu stellen. Bewerber_innen können Fragen ablehnen, wenn diese gegen die guten Sitten verstoßen – alle anderen werden beantwortet. Unsere Profil-Plattform ist öffentlich im Internet zugänglich.

Alle Bewerber_innen werden mit Statement, kurzem Lebenslauf und Bild im Internet vorgestellt. 

Parallel dazu finden die Kandidat_innentreffen für jeden Bezirk statt. Diese bieten die Möglichkeit, die anderen Bewerber_innen für den Bezirksvertretungsvorschlag kennenzulernen. Außerdem wird bei diesen Veranstaltungen darauf hingearbeitet, eine von allen Kandidat_innen akzeptierte Reihung für den Bezirkslistenvorschlag des jeweiligen Bezirks zu erzielen (“Konsensliste”).

Eine Terminübersicht der Kandidat_innentreffen je Bezirk findet sich hier.

  • Zulassung zur Kandidatur durch das Erweiterte Landesteam 27.02.2020 

Am 27.02.2020 entscheiden laut Satzung (5.3.2.e) die Mitglieder des Erweiterten Landesteams mit einfacher Mehrheit, wer zum Vorwahlverfahren zugelassen wird.

  • Versammlungen der Mitglieder im Bezirk 28.02.2020 bis 11.03.2020 

Die Versammlung der Mitglieder im Bezirk ist die Stufe 1 im Wahlverfahren für den Bezirksvertretungsvorschlag. Die Mitglieder im Bezirk werden dazu via E-Mail eingeladen. 

Bei der Versammlung wird durch eine/n Vertreter_in des Erweiterten Landesteams die beim Kandidat_innentreffen je Bezirk erstellte Konsensliste präsentiert. Sollte keine vorhanden sein, vergeben die Mitglieder im Bezirk in einer geheimen Wahl jeweils 5 bis 1 Vertrauenspunkte an die Kandidat_innen für den Bezirksvertretungsvorschlag. 

Das abschließende Ergebnis wird den anwesenden Mitgliedern präsentiert und auf der Vorwahlseite vorwahl.neos.eu abgebildet.

Dieses Ergebnis ergibt den Punktezwischenstand für den Bezirkswahlvorschlag von NEOS für die Wien Wahl 2020, der sogenannte öffentliche Bezirksvorschlag.

Um bei der Versammlung der Mitglieder im Bezirk stimmberechtigt zu sein, musst du bis zum 03.02.2020 deinen Mitgliedsantrag gestellt und bezahlt haben bzw. deinen Wahlbezirk (bei bestehender Mitgliedschaft) bekanntgegeben haben.

Solltest du Fragen zu deiner Wahlberechtigung haben, dann schreib uns ein Mail an vorwahl@neos.eu.

  • Landesteamvorschlag 13.03.2020 

Die Mitglieder des Erweiterten Landesteams bestätigen den konsensualen Vorschlag des Bezirks. 

Sollte es keinen konsensualen Vorschlag geben oder die Mitglieder des Erweiterten Landesteams mit der Reihung nicht einverstanden sein, vergeben die Mitglieder des Erweiterten Landesteams jeweils 5 bis 1 Vertrauenspunkte an die Kandidat_innen für den Bezirkswahlvorschlag.

Der gemeinsame Vorschlag des Erweiterten Landesteams ergibt den fertigen Bezirkswahlvorschlag, der noch von der Landesmitgliederversammlung bestätigt werden muss.

  • Beschluss des  Bezirkswahlvorschlags durch die Landesmitgliederversammlung 28.03.2020 

In der digital durchgeführten Landesmitgliederversammlung beschließen die stimmberechtigten Mitglieder der NEOS Landesorganisation Wien den Bezirkswahlvorschlag. 

Aus diesem Prozess ergibt sich der verbindliche Wahlvorschlag von NEOS für die Bezirkswahlvorschläge für die Wien Wahl 2020.

Fragen und Anregungen zum Vorwahlprozess bitte an  vorwahl@neos.eu  senden. 


Anmerkungen:

NEOS behält sich vor, im Falle ergebnisverfälschender gravierender technischer Probleme oder eines begründeten Manipulationsverdachts bei Online- Vorwahlen selbige für ungültig zu erklären. In diesem Fall kommt das Gewicht der Vorwahl der Mitgliederversammlung zu. Alle Details zum Listenerstellungsprozess regelt die NEOS Satzung.