« Zurück zur Übersicht

Wir stellen vor! (2) Lukas Mari

01.02.2017 Brenda Annerl

NEOS ist eine liberale Bürger_innenbewegung. Wir sind Menschen die zusammengekommen sind um etwas zu verändern. Wir wollen an dieser Stelle jene Menschen vorstellen, die sich bei NEOS Simmering engagieren.

Diesmal wollen wir Lukas Mari vorstellen.

IMG_9170-lukas

 

Seit wann bist Du bei NEOS Simmering aktiv?

Seit 11. Februar 2016

Warum hast Du begonnen Dich bei NEOS zu engagieren?

Ich habe mich immer schon für Politik interessiert und NEOS schon seit der Nationalratswahl 2013 verfolgt. Das erste Mal aktiv mit NEOS in Kontakt getreten bin ich beim Wahlkampfauftakt in Wien 2015.

Was ist Dein NEOS Moment, also der Moment an dem Du wusstest, dass NEOS Deine Partei ist?

Für mich war es beim ersten Teamtreffen in Simmering. Ich habe niemanden persönlich gekannt, bin aber gleich eingebunden worden, konnte mich einbringen und mitarbeiten. Das Gefühl des Willkommen heißens habe ich sehr positiv gefunden.

Was ist Deine schönste Erinnerung bisher?

Unser Bus. Wir sind bei der Bezirksvertretungssitzung im Dezember 2016 gewesen und als der Bezirksvorsteher die Einrichtung des Buses zwischen Zentralfriedhof, Thürnlhof, Leberberg, Kaiserebersdorf und der S7 bekanntgegeben hat, habe ich gesehen, dass man auch als kleine Bewegung etwas verändern kann.

Was sind Deiner Meinung nach die wichtigsten Themen für die Bezirksarbeit?

Für die jüngere Generation ist es sehr wichtig, dass man im Bezirk etwas machen kann. Derzeit gibt es für viele Jugendliche nur die Möglichkeit in Parks oder auf Parkbänken die Freizeit zu verbringen. Ich fände es sehr wichtig Rahmenbedingungen für Jugendliche zu schaffen damit sie auch gerne im Bezirk bleiben. Bildung ist mir auch ein großes Anliegen. Mir ist schon klar, dass der Bezirk nicht für Bildungsanliegen primär zuständig ist aber es sollte auf allen politischen Ebenen mehr beachtet werden.

Was glaubst Du soll in 10 Jahren die Geschichte sein, was soll NEOS im Bezirk verändert haben?

Simmering zum Wohlfühlbezirk zu machen. Das Image von Simmering ist verbesserbar und wir müssen selbstbewusster werden und zeigen wie lebenswert der Bezirk ist. Ich würde mir wünschen, dass Simmering ein Bezirk wird wo man gerne bleibt und Zeit verbringt. Also nicht in die U-Bahn springt um auszugehen oder einkaufen zu gehen.

Was glaubst Du ist für junge Menschen besonders wichtig um sich politisch zu engagieren?

Ich kenne viele junge Menschen die sich in verschiedensten Gruppen politisch engagieren. Es gibt den Drang etwas zu verändern. Junge Menschen sind gerne Teil einer Bewegung in der man gemeinsam etwas zum positiveren verändern kann.

Hast Du einen Vorsatz was Du in diesem Jahr bei NEOS Simmering machen willst?

Ich möchte mich gerne so gut es geht einbringen. Ob es nun bei Tür zu Tür ist oder Infoständen. Ich möchte gerne mit Menschen über ihre Anliegen sprechen und politisch diskutieren. Thematisch möchte ich mich beim Thema Bildung und bei den Anliegen von Jugendlichen einbringen. Diese Themen möchte ich auch gerne mehr in der Bezirksvertretung sehen. Ich werde mit den NEOS Bezirksräten zusammenarbeiten, um den Jugendlichen eine Stimme in der Bezirksvertretung zu geben.

Famous last words?

Mein Motto: Auf Veränderung darf man nicht warten sondern man muss anfangen.