Zum Inhalt springen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

21 Projekte für den 21 Bezirk

Bei der Veranstaltung „21 Projekte für den 21 Bezirk“ wurde gezeigt, was 2023 mit dem Floridsdorfer Bezirksbudget finanziert werden soll. Wir NEOS waren natürlich auch dabei und haben zwei Projekte beigesteuert.

Schutzweg in der Koloniestraße Nekulagasse

Mit einem Antrag haben wir NEOS uns dafür eingesetzt, dass die Errichtung eines Schutzwegs in der Koloniestraße/Nekulagasse in die geplanten Projekte miteinbezogen wird. "Der Schutzweg ist für die Sicherheit der Bewohner:innen der ROIK-Gründe und die Besucher:innen des Waldparks und des Kinderspielplatzes dringend notwendig“, erklärt unsere Klubvorsitzende, Judith Lederer, der Bezirksvertretung in einem kurzen Videobeitrag.

Planung und Neugestaltung des Schlingermarktes

Außerdem haben wir gleich zu Beginn der Planung und Neugestaltung des Schlingermarktes angemerkt, dass die Verbindung vom Franz-Jonas Platz über die Angerer Straße und Schleifgasse zum Schlingermarkt, als attraktive Flaniermeile gestaltet werden könnte. So kann der Floridsdorfer Markt besser zu Fuß und mit dem Rad erreicht werden.

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN!

Laden...

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

N1000056-5584x3140
12.07.2024NEOS Team1 Minute

Freie Fahrt für die Geblergasse!

Die Fahrradstraße Seeböckgasse-Geblergasse kommt - 2025 ist es endlich soweit! Seit 2015 gibt es die Forderung nach einer Fahrradstraße in der Geblergasse. Mit NEOS in der Regierung wird sie nun umgesetzt!

Mehr dazu
IMG 1281-3737x2104
11.07.2024NEOS Team1 Minute

Äußere MaHü wird zur Wohlfühlmeile

Die Äußere Mariahilfer Straße hat weit mehr Potential als es momentan den Anschein hat. Dieses soll nun endlich genutzt werden. Mit dem Spatenstich am 5. Juli wurde der Grundstein für eine umfassende Umgestaltung gelegt. Gestartet wird mit dem ersten Abschnitt zwischen Gürtel und Clementinengasse.

Mehr dazu
N1000322 2-1803x1015
10.07.2024NEOS Team1 Minute

Ottakring leuchtet bunt mit dem Q:WIR Jugendzentrum

NEOS Ottakring feiert die Eröffnung von Q:WIR, dem ersten queeren Jugendzentrum Österreichs in Ottakring, Wien. Insbesondere Paul Hirczy, unser Bezirkssprecher, unterstützt das Projekt voller Begeisterung. Q:WIR betont die Bedeutung von Safe Spaces für queere Jugendliche und hebt sich durch seine partizipative Gestaltung hervor, die in enger Zusammenarbeit mit der Zielgruppe entsteht. Somit wird ein starkes Zeichen für Inklusion und Vielfalt gesetzt. Ottakring zeigt sich als Vorreiter in der Förderung einer offenen und toleranten Gemeinschaft, die Jugendlichen einen sicheren Raum bietet, um sich zu entfalten.

Mehr dazu

Melde dich für unseren Newsletter an!