Zum Inhalt springen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Flanier­meile Hernalser­ Haupt­straße

Flaniermeile statt Nebenstraßen!

Die Hernalser Hauptstraße und die Zukunft ihrer Nebenstraßen: Flaniermeile mit mehr Lebensraum für alle! 

Die Hernalser Hauptstraße ist eine der Hauptdurchzugsstraßen im 17. Bezirk, ganz besonders der Abschnitt zwischen Wattgasse und Dornbach. Vom Gürtel bis zum Elterleinplatz und zur Rosensteingasse gleicht sie hingegen eher einem Nadelöhr. Der 43er, eine der meistbenutzten Straßenbahnlinien Wiens, kann den Takt so gut wie nie einhalten kann. Nicht zuletzt ist die Hernalser Hauptstraße außerdem eine der Einfallstraßen aus dem Tullner Becken und fängt viel Pendler:innenverkehr aus den anderen westlichen Wiener Bezirken auf.

Mit dem Bau der U5 sollen zunächst der Elterleinplatz und später auch die jetzige S 45 Station Hernals an das U-Bahn-Netz angebunden werden. Bis es soweit ist, werden noch einige Jahre vergehen. Die Antwort von Verkehrsstadträtin Ulli Sima auf eine NEOS Anfrage hat dennoch ergeben, dass die MA18 bereits jetzt mit der Oberflächenplanung beginnt. Durch die  U-Bahn wird sich die Verkehrs- und Wohnlandschaft in Hernals gravierend verändern. Diese Chance, die Hernalser Haupstraße gemäß den aktuellen Anforderungen der Bürger:innen umzugestalten, müssen wir nutzen. 

Der laufende U-Bahn-Ausbau ist kein Argument Maßnahmen zu verzögern, im Gegenteil. Die sich ohnehin schon in Planung befindenden Bauarbeiten, bieten die ideale Möglichkeit, auch gleich die Nebenfahrbahnen der Hernalser Hauptstraße aufzuwerten. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, wollen wir die in Hernals lebenden und arbeitenden Menschen frühzeitig in die Planung miteinbeziehen. Es gibt so viele unterschiedliche Ideen, Vorstellung, Bedürfnisse und Erfahrungen. Nutzen wir sie doch!

Aus diesem Grund haben wir im Oktober eine Bürger:innenbefragung durchgeführt:

Wie siehst du die Zukunft der Hernalser Hauptstraße und ihrer Nebenfahrbahnen?Was sind deine Vorschläge?  


Mit 31. Oktober 2022 ist unserer Umfrage beendet worden. Das Ergebnis ist beeindruckend und wir bedanken uns sehr für die rege Beteiligung: Mehr als 760 Teilnehmer:innen haben den Fragenbogen ausgefüllt. 

Mit den gesammelten Antworten, Wünschen und Ideen möchten wir nun die Nebenfahrbahnen der Hernalser Hauptstraße von der Rosensteingasse bis nach Dornbach lebenswerter gestalten, z.B. mit begrünten Aufenthaltsmöglichkeiten und Bänken. Denn jetzt beginnen die Oberflächenplanungen. Die detaillierten Ergebnisse und die Gewinner:innen der drei Gutscheine im Wert von 50 Euro für ein Hernalser Lokal, werden wir im Rahmen einer Veranstaltung im November 2022 präsentieren. 

NEOS setzen sich für eine Hernalser Hauptstraße mit mehr Lebensqualität für ein! 


Mit dem U-Bahn-Ausbau tut sich eine Möglichkeit auf, die wir unbedingt für zukunftsfitte Veränderungen nutzen wollen. Wir möchten

  • BESSERE Aufenthaltsqualität 
  •  MEHR Platz für alle Menschen 
  •  VERBESSERUNGEN für die Geschäfte 
  •  MEHR Grün & Ruhe
  •  AUSBAU der Radinfratstruktur 
  •  MEHR Mitbestimmung & Miteinander 
  •  WENIGER  Lärm, Parkplätze und Durchzugsverkehr 

Unsere Vision für die Zukunft der Hernalser Hauptstraße:


Die Nebenfahrbahnen bieten den Menschen mehr Platz zum Leben. Weniger Durchzugs- und Pendler:innenverkehr, Lärmreduktion und mehr Grün hat die Aufenthaltsqualität für alle extrem verbessert. Attraktivere und neue Geschäfte an der Hernalser Hauptstraße decken viele unterschiedliche Bedürfnisse des Lebens ab. Sie laden zum Flanieren ein und ermöglichen regionales Einkaufen. Breitere und sicherere Nebenfahrbahnen erlauben eine gemeinsame Nutzung durch Fußgänger:innen und Radfahrer:innen. Es macht Freude dort zu gehen und mit dem Rad zu fahren. Wer hier lebt, arbeitet, spaziert oder auch bloß aus- oder umsteigt, genießt dies nun so richtig.

brunette-woman-typing-email-laptop-computer-while-sitting-home-selective-focus-hand shutterstock 761044828

Melde dich für unseren Newsletter an!