Zum Inhalt springen

G’scheite Stadt

Die Wiener Bildungschancen

Mit dem Wiener Bildungsversprechen und den Wiener Bildungschancen stellt die Stadt Wien weitere Weichen Richtung Zukunft – NEOS Programm für mehr Chancengerechtigkeit wird umgesetzt.

2 Jahre nach der Wien-Wahl präsentiert NEOS-Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr eine Offensive für die Wiener Schulen: Die beiden Leuchtturmprojekte sind das Wiener Bildungsversprechen und die Wiener Bildungschancen.

Die Wiener Bildungschancen

In Wiens Pflichtschulen wird tagtäglich ein entscheidender Beitrag für eine bessere Zukunft geleistet. Pädagog*innen ermöglichen durch ihr Engagement und ihren Einsatz Kindern und Jugendlichen einen erfolgreichen Start auf ihr Leben. In den letzten beiden Jahren waren Lehrer*innen, Schulleitung, Schüler*innen und Eltern mit zusätzlichen Herausforderungen beschäftigt. Die Corona-Pandemie, Lock-Downs und damit verbundenes Distance-Learning hat allen viel abverlangt. Umso wichtiger ist es, dass es sich die Wiener Fortschrittskoalition zum Ziel gesetzt hat, im Schulalltag mit vielen unterschiedlichen neuen Maßnahmen zu entlasten und mehr zu unterstützen.

Neben dem innerschulischen fachlichen Know-How ist die außerschulische Expertise eine ganz wesentliche Ressource, um Schulen positiv zu gestalten, Lerninhalte erlebbar zu machen und jungen Menschen damit mehr Chancen zu ermöglichen. Zahlreiche Institutionen, Vereine, Organisationen und Expert*innen bieten hochqualitative Workshops, die Schulen nachhaltig entlasten. Leider scheiterte in der Vergangenheit die Teilnahme allzu oft an den damit verbundenen Kosten, der finanziellen Belastung der Eltern sowie am zusätzlichen Aufwand für Lehrer*innen passende Angebote zu finden.

poster

In Zukunft ist dies anders: Wir erleichtern Bildung und ermöglichen Chancen! Mit den Wiener Bildungschancen ermöglichen wir eine ganz konkrete und spürbare Verbesserung an Wiener Pflichtschulen. Die Fortschrittkoalition schafft einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zu mehr Chancengerechtigkeit!

 Die vielzähligen Anbieter*innen würden den Schulalltag durch unterschiedliche Blickwinkel, Methoden und Zugänge bereichern und Kosten weder auf Schulen noch auf Eltern entfallen.

Eltern können darauf vertrauen, dass Ihr Kind durch hochqualitative Zusatzangebote selbstermächtigt werden und ihre Persönlichkeit (weiter-)gebildet und entfaltet wird. Die Fortschrittskoalition handelt dabei sehr sorgsam: Durch ein Gremium werden transparente Kriterien erarbeitet, in Zusammenarbeit mit Schulen wird eine Bedarfserhebung durchgeführt und ein Fragebogen klärt, welche Angebote es bereits gibt, mit wem wird schon zusammengearbeitet wurde bzw. welche Wünsche bestehen.

Lehrer*innen und Schulleitungen erhalten durch eine Web-Plattform eine Übersicht aller Angebote. Dadurch werden Pädagog*innen entlastet und ein zusätzlicher Mehraufwand erspart. Zudem ermöglicht die Web-Plattform rasches Reagieren, laufende Erweiterung und einen Überblick, dass die Angebote mit einem Prüfsiegel der Stadt Wien zertifiziert sind.

AdobeStock 304483932

Melde dich für unseren Newsletter an!

CW 6J7A6333

Christoph Wiederkehr

Vizebürgermeister, Stadtrat für Bildung, Jugend, Integration, Transparenz

Eine g’scheite Stadt ist immer bereit für Neues! Wir haben hart gearbeitet, um entscheidende Weichen Richtung Zukunft zu stellen und an entscheidenden Schrauben gedreht, damit wir in Richtung Zukunft beschleunigen können!

Mehr